web analytics

Sprache Auswählen:

<>

Hessentag 2017

wir machen mit! sei dabei!!

TALKSHOW & DANCE WORKSHOP

Zu den Reservierungen & Tickets

Frauenfrüstück

kommt bald

Thema 2017

zurück zum

++FUNDAMENT++

Gottesdienst verpasst?

wir strahlen unsere Gottesdienste im Fernseh aus

Jeden Sonntag um 11 Uhr in Mainz OK

KLICKE HIER!

 

Höre dir unser radio programm jetzt an!

-modern, lebendig und international-
24/7  www.elamoralavida.de

jose-150x150

Pr. José und Altagracia Montas

Gründer der Internationalen Gemeinde

Lesen Sie wie Pastor José Montas über seine Vision für die über die Entstehung der International Church berichtet:

Angefangen hat alles mit der Vision im Jahr 2000, während einer Zeit in der ich sehr verzweifelt war. Da lernte ich Gott kennen und lernte Sein Wort, die Bibel, zu verstehen und wie einfach und bescheiden Seine Lehre ist.

Gott gab mir eine Vision, die mir die Kraft gab, die Skepsis und Verzweiflung aus meinem bishergen Leben hinter mir zu lassen.

Durch diese Begegnung mit Gott lernte ich die einfachen Dinge kennen, wie Beten, das Essen zu segnen und den Kindern von der Macht Jesu zu erzählen. Denn Gott ist gut und voller Liebe und wirkte später sogar in meiner Familie, die den Weg zu Gott gefunden hat. DANK SEI DEM HERRN!

Damalige Freunde, die nicht an Jesus glaubten, habe ich dadurch verloren. Niemand wollte mir zuhören oder hat mir geglaubt. Selbst meine Familie dachte, ich sei verrückt geworden. Ich bekam schwere Vorhaltungen. Familie und Freunde, die mich von klein auf kannten, wussten, wie viel Sünde ich auf mich geladen hatte. Umso schwerer war es für sie zu verstehen, wie groß und gnädig Gott ist.

Die Zeugnisse, die ich in dieser Zeit mit Gott erlebt habe und auf welche wundervolle Weise Gott mir meine Frau gab, möchte ich Ihnen gerne einmal persönlich erzählen.

Mit meiner Frau, Altagracia, an meiner Seite fing die Gemeindearbeit an. Mit Freunden und Bekannten trafen wir uns regelmäßig und erzählten von Gott und seinem eingeborenen Sohn Jesus als unseren Retter. Mit zwei einfachen Musikinstrumenten lobten wir alle gemeinsam Jesus. Immer mehr Menschen hatten Gott in Seiner Herrlichkeit erleben können. Der Heilige Geist wirkte sehr stark und viele erlebten die Gnade und Liebe, genauso wie es in der Bibel beschrieben ist, mit vielen Wundern.

Es kamen sehr viele verschiedene Menschen zu uns. Mal waren nur Griechen da, ein anderes Mal nur Latinos und wieder ein anderes Mal verschiedene Nationen gemeinsam. Daraufhin fingen wir an, uns nach einem Gebäude für eine Gemeinde – unsere Gemeinde – umzuschauen.

Die Vision, die Gott mir durch den Heiligen Geist gab ist: Die Einheit zwischen den Kindern Gottes aus allen Nationen, Kulturen, Rassen, Sprachen oder Hautfarben in der Liebe Jesus zu erreichen.

In Deutschland, einem Land mit einer multikulturellen Bevölkerung aus verschiedenen Völkern und Kulturen, entstand so die „International Church Rhein-Main“.

2010 haben wir uns dem Bund freikirchlicher Pfingsgemeinden (BFP) K.D.Ö.R. angeschlossen, um gemeinsam mehr in Deutschland zu bewegen.

Wir verkünden die vollständige Botschaft des Evangeliums, gestalten Gottesdienste für Erwachsene und Kinder, bieten Bibelkreise und ein christliches Radioprogramm an.

Seit 2016 werden unsere Predigten regelmäßig auf „TV Sender MAINZ OK TV“ ausgestrahlt.